Bild 0 / 6
|

Herbstl´n im Zirbenland

Herbstl´n im Zirbenland

News | Indian Summer rund um den Campingpark

« zurück zur Übersicht
« vorheriger Eintrag

 

 

Wie man ihn auch immer nennen mag, der Indian Summer, Altweiber- oder auch Spätsommer hat seinen eigenen Charme. Im September und Oktober sind viele Landstriche in wunderschönes Licht getaucht. Der glasklare und blaue Himmel stellt dann das perfekte Setting für die bunten Blätter der Wälder dar. Wandern, Trekking oder auch Radfahren ist zu keiner Zeit schöner. Denn sowohl die Szenerie als auch die Temperaturen eignen sich perfekt für Outdoorsport. Nicht zu warm und nicht zu kalt gibt sich das Steirische Zirbenland im Herbst, perfekte Gegebenheiten also für einen spontanen Herbsturlaub.


Indian Summer vs. Altweibersommer
 Ganz korrekt ist es ja nicht, wenn wir die Periode des Spätsommers in unseren Breiten als “Indian Summer” bezeichnen, denn in Amerika spielt sich um diese Zeit des Jahres vor allem in Ostkanada und Neuengland schon einiges mehr ab. Nur ein kleiner Vergleich: Hierzulande färben 51 Baumarten ihre Blätter, über dem großen Teich sind es immerhin 800 Sorten die die Farbe ihres Blätterkleides wechseln. Doch das bedeutet noch lange nicht, dass sich der Altweibersommer verstecken muss, denn hier gibt es noch einige Schmankerl, die auch kulinarisch verwöhnen.


Sturm & Maroni
 Da wären unter anderem die untrennbar miteinander verbundenen Maroni (Edelkastanien), die von Steirern am liebsten gemeinsam mit frischem Sturm (Traubenmost) verzehrt werden. Mit dieser Kombination auf der Zunge und einem wärmenden Sackerl Maroni in den Händen blickt man gerne auf die in den Farben grün, gelb, orange, rot und braun leuchtenden Blätter der Wälder. Denn der Herbst ist da, um ihn zu genießen!


Weitere Bilder


Galerie öffnen
« zurück zur Übersicht